Aktuelle News

Premiere an der Mailänder Scala

20. November 2017

Nach einer erfolgreichen Premiere bei vollem Haus und euphorischem Publikum, hier nun ein paar Kritiken und eine Rezession von Musikkritiker Jan Brachmann.

classique news (17.11.2017) … “Ti Vedo, Ti Sento, Mi Perdo”

[...] les serviteurs notamment, sont tous excellents, en particulier Solfetto (l’excellent contre-ténor Thomas Lichtenecker) [...]

classicvoice (14.11.2017) … “Ti Vedo, Ti Sento, Mi Perdo”

[..] con punte di eccellenza nel controtenore Thomas Lichtenecker (Solfetto) [...]

operaclick (14.11.2017) … “Ti Vedo, Ti Sento, Mi Perdo”

[...] Thomas Lichtenecker, il bravo controtenore Solfetto [...]

operatraveller (24.11.2017) … “Ti Vedo, Ti Sento, Mi Perdo”

[...] I was also impressed by the countertenor Thomas Lichtenecker. He used his voice with great agility from a baritonal bottom to a rounded and healthy middle in a role that allowed him to demonstrate the versatility of his instrument. [...]

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

gesamte Rezession: hier klicken!

Brillant – Thomas Lichtenecker als schwedischer Graf

26. August 2017

Nach einer sehr erfolgreichen Premiere der Haydn-Oper “Die Welt auf dem Mond”, im Münchner Schloss Nymphenburg, gibt es hier nun die ersten Kritiken zu lesen:

Süddeutsche Zeitung … (25.08.2017)

[...] Der Counter Thomas Lichtenecker als schwedischer Graf ist reine Verzauberung, sehr lustig [...]

Abend Zeitung … (26.08.2017)

[...] Alle Sänger überzeugen, doch bis auf den wendigen Counter Thomas Lichtenecker als schwedischer Graf ist keiner brillant. [...]

OVB online … (26.08.2017)

[...] Grafen Ernst Olaf, dessen schwedischer Akzent vorzüglich mit den hellen Counter-Tönen Thomas Lichteneckers harmoniert. [...]

BSZ … (01.09.2017)

[...] ein exzellentes Ensemble [...] mit einem Countertenor (Thomas Lichtenecker) von lunaren Höhen, [...]

Teatro alla Scala in Mailand

24. Juli 2017

Im Herbst gibt Thomas Lichtenecker sein Debüt an der Mailänder Scala. In einem neu komponierten Stück von Salvatore Sciarrino wird der Sänger in der Rolle des Solfetto zu sehen sein. Die Inszenierung übernimmt niemand geringerer als der Intendant der Staatsoper Unter den Linden, Jürgen Flimm, und am Pult wird Maxime Pascal stehen.